Gabriela Samra Tänzerin & Dozentin

Persischer Tanz ist ein Tanz der Seele ......
er berührt nicht nur den Zuschauer,

sondern auch den Tänzer.

 

Der klassische persische Tanz findet seinen Ursrpung im 18. und 19. Jahrhunder (Quadja Dynastie),in der Zeit der höfischen Tänze. Kokette Blicke, feine Hand- und Armbe-wegungen, weiche ineinander fließende Körperbewegungen geben diesem Tanz seine Anmut. Die sanfte Ausstrahlung, den den Zuschauer an die reine Liebe und das Gute erinnern sollen, sowie zarte Miniaturbilder aus altpersischen Märchen und Mythen werden zum Leben erweckt, sie machen diesen Tanz unverwechselbar und ziehen den Zuschauer mit einem Augenaufschlag in seinen Bann.

 

 

 

 

 

 

 

Die Tänzerinnen necken das Publikum mit ihren koketten Blicken und zeigen eine Vielfalt an Ausdrücken: Widerstreben, Sinnlichkeit, Freude, Stolz und Gelächter. 

 

"Bauchtanz ist erotisch - Persischer Tanz ist lyrisch" dieses Zitat macht den Unterschied beider Tanzrichtungen deutlich. Beide Tanzformen vermitteln etwas Elementares und sprechen verschiedene Körperenergien und Emotionen an. 

 

 

Wenn Sie einen Workshop buchen möchten - einfach per email melden.


Wir tanzen für Sie auf ihrem Nourouz (Neujahrsfest) und und und...

Gabriela Samra  |  info@gabrielasamra.de - Mobil 0151-589 587 37